Für dich, für 0,- Euro: Mini-Kurs "Fotos organisieren"

Foto-Organisation ist wie Bergsteigen – 3 Schritte wie du leicht zum Gipfel kommst

Foto-Organisation ist wie Bergsteigen

Inhalt

Foto-Organisation muss nicht anstrengend sein!

Was haben Foto-Organisation und Bergsteigen gemeinsam? In diesem Blog-Artikel verrate ich dir, wie du den Foto-Berg bezwingst.

Eine der größten Hürden, wenn man eine große, unbekannte Aufgabe vor sich hat, ist der Anfang. Dass gilt für die meisten Dinge im Leben. Etwas Neues zu beginnen, erfordert Mut, einen Schuss Planung und Wissen. Aber vor allem auch Motivation! So ist es auch bei der Foto-Organisation.

Als Ordnungscoach für Fotos bin ich ein bisschen wie ein Bergführer. Denn meine Aufgabe ist es nicht nur Wissen weiterzugeben, auf Gefahren hinzuweisen, sondern besonders auch zu motivieren, “den Aufstieg” zu beginnen und dann durchzuhalten.

Ich möchte dir zeigen, das Foto-Organisation unanstrengend sein kann und Spaß macht! Deshalb will ich dich heute motivieren, deinen „Foto-Berg” anzugehen!

„Besteige“ deinen Foto-Berg dank Foto-Organisation sicher und leicht

Ich vergleiche Foto-Organisation gerne mit Bergsteigen. Wenn du einen großen Berg bezwingen willst, ist es nicht sehr klug, einfach loszulaufen.

Was du brauchst ist folgendes:

  • Zunächst der starke Wille es zu tun – dein Warum für die Foto-Organisation!
  • Eine fundierte Planung der Wanderung – deine Strategie und dein Wissen für das Aufräumen der Bilder.
  • Und natürlich die passende Ausstattung – die passende Soft- und Hardware-Unterstützung für dein Foto-Management.
  • Außerdem: Allein zu gehen, macht nicht so viel Spaß und kann auch gefährlich sein. Darum ist es ratsam mit einem Partner oder auch einem „Bergführer“ an deiner Seite, der dich motiviert, „loszulaufen“ und nicht aufzugeben, auch es mal nicht so leicht ist.

Das ist beim Bergsteigen so, aber auch bei der Foto-Organisation. Heute möchte ich dich zum Anfangen motivieren.

3 gute Gründe, besser heute als morgen mit der Foto-Organisation zu beginnen

Foto-Organisation, 3 Gründe zu starten

1. Deine Fotos sind gefährlich nah am Abgrund!

Wenn du keine Sicherung deiner digitalen Fotos hast, gehst du oft ungesichert am Abgrund – um bei dem Beispiel der Bergwanderung zu bleiben. Mit einem falschen Klick oder einem Problem bei der Hardware könnte deine gesamte Familiengeschichte verschwunden sein. Auch bei Katastrophen wie Bränden oder Überschwemmungen oder, wenn ein Laptop gestohlen wird, können Tausende Bilder für immer verloren sein, wenn sie nicht richtig gesichert sind. Das ist eine traurige Aussage, aber leider ist sie wahr. Solche Foto-Unfälle passieren sehr häufig.

2. Das Durcheinander wird zur Lawine

Je länger du wartest, desto schlimmer wird das digitale Durcheinander. Deine Fotosammlung wird immer mächtiger und bedrohlicher werden, wenn mehr Zeit vergeht. Wir machen jedes Jahr eine erstaunliche Menge an Fotos. Ohne Foto-Organisation ist irgendwann der Speicher auch auf dem neusten Smartphone voll und wir verlieren total den Überblick.

3. Deine Geschichten gehen verloren!

Wir unternehmen besondere Dinge, wie z. B. eine Bergwanderung, um schöne Erinnerungen zu haben. Häufig machen wir Fotos genau aus diesem Grund. Aber wie schnell vergessen wir, was wir fotografiert haben. Welcher Gipfel war das noch gleich und wie war der Name der besonders schönen Berghütte? Das ist sehr schade, auch wenn man später mit der Familie in den Erinnerungen schwelgen will. Eine organisierte Fotosammlung ist ein wunderbares Geschenk an deine Nachwelt!

Finde dein Warum für die Gipfelerstürmung mit der Foto-Organisation

Finde dein Warum, um mit der Foto-Organisation zu starten, denn es ist einfacher, den Berg bis zum Gipfel zu besteigen, wenn man es aus einem bestimmten Grund tut.

Erstelle eine Liste der 3 – 5 wichtigsten Gründe, warum diese Entscheidung dir wichtig ist. Was wären die positiven Folgen, wenn du deine Foto-Organisation endlich beginnst? Wie würdest du dich fühlen, wenn du damit fertig bist? Und wer außer dir würde davon profitieren?

3 Schritte bei der Foto-Organisation, die dir den Start einfach machen

Du bist hoch motiviert? Die Foto-Organisation starten zu wollen ist großartig! Jetzt fehlt dir nur noch das WIE.

Foto-Organisation, 3 Schritte für den einfachen Start

Folgende Schritte helfen dir, dass „Gipfelkreuz“ nicht aus den Augen zu verlieren, und auf dem richtigen Weg zu bleiben:

1. Visualisiere dir den Moment am Gipfelkreuz

Stelle dir genau vor, wie du auf dem Berggipfel stehst! Dein Verstand ist ein unglaublich mächtiges Werkzeug, und alles beginnt dort. Wenn du dir deine Fotos schön organisiert vorstellen kannst, hast du etwas, auf das du dich freuen kannst. Es ist etwas, auf das du hinarbeiten kannst, das greifbarer ist als nur eine Idee. Visualisiere, wie du dich fühlen wirst, wenn dein Projekt fertig ist, und welche Auswirkungen es auf dein Leben haben wird!

2. Setze dir Etappen-Ziele

Sobald du dieses mentale Bild bereit hast, schreiben dir die verschiedenen Schritte auf, die du gehen musst, um dorthin zu gelangen. Setze dir einige Ziele – also plane Etappen auf deiner Bergwanderung. Nicht zu große, aber auch nicht zu kleine. Die Schritte müssen sowohl in Bezug auf die Größe als auch auf die Dauer realistisch und flexibel sein, damit du nicht entmutigt wirst.

3. Starte deine Wanderung nach Plan

Das Wandern ist der schwierige Teil. Aber wenn du in der Planungsphase gute Arbeit geleistet hast, hast du viel bessere Chancen auf Erfolg. Wenn du dein Warum und deine Ziele aufgeschrieben hast, kannst du jedes Mal auf dieses Stück Papier schauen, wenn deine Motivation nachlässt. Denke daran, Termine mit dir selbst zu vereinbaren, um die Arbeit tatsächlich zu erledigen.

Hängst du am Berg fest? Dann hole dir Unterstützung bei der Foto-Organisation!

Wenn du dich überfordert oder unsicher bei der Foto-Organisation fühlst, kann es dir viel Zeit und Nerven sparen, dir helfen zu lassen, anstatt zu versuchen, alles selbst herauszufinden.

Wie ein Bergführer kann ein Ordnungscoach dir sein Wissen weitergeben, Gefahren umgehen und dich kontinuierlich motivieren. Es wird für dich einfacher sein, durchzuhalten, wenn du einen Profi an der Seite hast. Indem du Hilfe von jemanden hast, der schon so ziemlichen jeden „Foto-Berg bezwungen hat“, kommst du in kürzester Zeit vom Tal auf den Gipfel – um bei den Berg-Beispiel zu bleiben.

Und genau das mache ich als Foto-Ordnungs-Expertin für meine Kundinnen und Kunden. Ich helfe, unterstütze und motiviere Menschen bei ihren „Foto-Wanderungen“.

Ich gebe den Menschen in 1:1 Online-Coaching, in Webinaren, Online-Kursen und Handouts mein Fachwissen und meine Erfahrung weiter. Und ich zeige ihnen wie sie schnell und einfach, ihre Fotos gut sichern, diese dauerhaft aufräumen, organisieren und dann viel Freude damit haben können. Es gibt so viele einfache Methoden und tolle Software, die die Arbeit sehr erleichtern. Ich kann dich beraten, wie du am schnellsten „auf den Gipfel“ kommst.

Möchtest du einen „Bergführer“, der dir bei der Foto-Organisation hilft?!? Dann sprich mich an.

In einem kostenlosen Kennenlern-Call kannst du mir erzählen, wobei du Unterstützung brauchst. Ich sage, dir wie ich dir helfen kann. Oft reicht schon ein 1:1 Coaching-Termin aus.

Schreib mir gerne über das Kontaktformular. Oder buche direkt einen kostenfreien Kennenlern-Call. Ich freue mich, dich kennenzulernen!

Teile diesen Blogartikel!

Dagmar Nürnberg mit Bürohund Charlie

Hallo, ich bin Dagmar, die Gründerin von Foto-Ordnung

Als Ordnungscoach für Fotos zeigen ich dir, wie du einfach und schnell für immer Ordnung bei deinen Fotos hast.

Lerne die Foto-Ordnung kennen:

Abonniere den Newsletter und bekomme meine neueste Anleitung.

Kostenfreier Kennenlern-Call

Du hast viele Fragen zum Sichern, Aufräumen und Organisieren deiner Fotos und suchst eine Abkürzung? Lass uns sprechen.

Ich lade dich ein, zu einem kostenfreien 20-minütigen Kennenlern-Call und wir klären, wie du schnell deine Ziele erreichen kannst.

Warteliste für den Workshop
"In 6 Schritten zur schnellen Foto-Ordnung"
Hüpfe ganz unverbindlich auf die Warteliste und bekomme im Anschluss alle 14 Tage den Newsletter in dem du alle Neuigkeiten zum Workshop und noch viel mehr erfährst.

Der Newsletter-/E-Mail-Versand erfolgt entsprechend meiner Datenschutzerklärung über den Anbieter ActiveCampaign. Du erhältst Tipps und Tricks rund um das Thema Fotos sichern, aufräumen und Spaß damit haben.

Buchung Online-Workshop
"In 6 Schritten zur schnellen Foto-Ordnung"

Sei dabei beim 1. Workshop von Foto-Ordnung!

19.01.23, 18 - 20 Uhr

Zum Einführungspreis von 39 Euro (statt 78 Euro)

Trag dich hier ein. Im Anschluss kommt eine E-Mail von mir mit den Infos zur Bezahlung und natürlich mit allen Informationen, Unterlagen und Zugangsdaten zum Workshop.

Danach bekommst du alle 14 Tage den Newsletter und erfährst noch mehr für deine Foto-Ordnung.

Die Angaben mit * sind Pflichtangaben zur Rechnungserstellung. Der Newsletter-/E-Mail-Versand erfolgt entsprechend meiner Datenschutzerklärung über den Anbieter ActiveCampaign. Du kannst dich nach dem Workshop jederzeit vom Newsletter abmelden.