Für dich, für 0,- Euro: Mini-Kurs "Fotos organisieren"

Der beste Weg, Fotos zu organisieren in 3 einfachen Schritten

Der beste Weg Fotos zu organisieren

Inhalt

Du suchst den besten Weg, deine Fotos zu organisieren? Du willst den Anfang finden, es soll leicht sein und ohne großen Zeitaufwand gehen? Hier erfährst du, wie das funktioniert.

Gehe den besten Weg, Fotos zu organisieren – mit 3 einfachen Schritten

In diesem Blog-Artikel verrate ich dir, die ersten 3 Schritte, um deinen Foto-Berg zu bezwingen. Du kannst mit minimalem Aufwand große Klarheit und Übersicht schaffen. Und daraufhin ganz einfach in eine Foto-Ordnung starten, die auf Dauer bleibt.

Ich empfehle dir, die 3 Schritte an 3 aufeinander folgenden Tagen zu gehen. Du brauchst jeweils nur ca. 15 Minuten Zeit und etwas zu schreiben.

Damit es noch leichter geht, kannst du dich für 0,- Euro für den Mini-Kurs „Foto organisieren – leicht anfangen“ anmelden. Du bekommst dann von mir an 3 Tagen 3 Mails und hilfreiche Checklisten, die dich ins Tun bringen. Jetzt aber los!

Wege Fotos zu organisieren
Fotos organisieren – einfach starten mit 3 Schritten

1. Schritt: Der Zufriedenheits-Check

Der 1. Schritte auf dem Weg, Fotos zu organisieren ist der Zufriedenheits-Checks. Finde heraus, wie zufrieden du wirklich mit deinen digitalen Fotos bist.

Oft haben wir das diffuse Gefühl, dass was nicht stimmt. Vielleicht geht dir das auch so bei deinen Fotos!?! Es fühlt sich nicht gut an, wenn du an deine digitalen Fotos denkst? Frage dich: Warum ist das eigentlich so?

Sind es zu viele Fotos? Sind die Bilder überall verteilt, und du hast den Überblick darüber verloren? Hast du Angst, die Fotos zu verlieren, weil sie nicht gut gesichert sind? Würdest du gerne mehr mit den Bildern machen, sie z. B. anderen zeigen, sie ausdrucken oder Foto-Geschenke damit machen? Sind die Bilder nicht aufgeräumt und du suchst mehr, als das du findest? Oder, oder… Wo drückt dein Foto-Schuh?

Mache ein Brainstorming. Schreibe alle Gedanken, die dir zum Thema Fotos organisieren spontan kommen auf. Versuche, im nächsten Schritt deine Gedanken zu werten. Womit bist du schon happy? Was stört dich? Und ganz wichtig: Was willst du ändern?

Brauchst du mehr Gedankenanregungen? Bei meinem Mini-Kurs “Fotos organisieren – einfach anfangen” bekommst du für 0,- Euro eine Checkliste, mit der du deine Gedanken strukturieren kannst.

2. Schritt: Die Foto-Inventur

Verschaffe dir einen Überblick über alle Digitalfotos und gehe den nächsten Schritt auf dem Weg, deine Fotos zu organisieren.

Wir alle fotografieren wahrscheinlich mehr denn je. Die Smartphones haben super Kameras und sind immer dabei. Fotografieren macht Spaß. Der Speicherplatz ist nicht mehr teuer und gefühlt ist er unbegrenzt vorhanden.

Es werden immer mehr und mehr Bilder. Das bedeutet, man muss immer mehr Fotos organisieren, wenn man nicht den Überblick darüber verlieren will.

Ein großes Problem ist nicht nur die Menge an Bildern, sondern auch, dass die Fotos an verschiedenen Stellen gespeichert sind. Im Handy, auf dem PC, externen Festplatten, SD-Karten, USB-Sticks, in Social-Media-Kanälen, alten CD-ROMs und, und, und …

Nutze den Tag 2 für eine Foto-Inventur bei deinen digitalen Fotos. Nimm dir ca. 15 Minuten Zeit und liste alle Speichermedien / Orte auf, an denen deinen digitalen Fotos heute sind.

Denke dabei wirklich an alles! Und sei kleinlich. Also schreibe jeden USB-Stick, jede SD-Karte & Co. einzeln auf. Denke außerdem an Clouds und Social Media-Accounts, in denen Fotos ggf. automatisch gespeichert werden. Vielleicht hast du auch noch Fotos in deinem E-Mail-Postfach?

Lass auf deiner Liste Platz für weitere Spalten. Z. B., um die Anzahl der Dateien einzutragen. Oder zu vermerken, ob du die Dateien bereits gesichert hast.

Wenn du es einfacher haben willst, nutze meine Checkliste für deine Foto-Inventur. Du kannst sie dir downloaden, wenn du dich für meinen Mini-Kurs “Foto organisieren – einfach anfangen” für 0,- Euro anmeldest.

3. Schritte: Ziel-Definition und Foto-Pläne

Du bist auf sehr gutem Weg, deine Fotos zu organisieren. Lege jetzt deine Ziele fest und plane dein neues Foto-Leben.

Nun weißt du, was bisher gut läuft und wo der Schuh drückt beim Fotos organisieren. Du hast einen vollumfänglichen Überblick, wo deine digitalen Fotos heute sind.

Am Tag 3 geht es um die Zukunft. Nimm dir wieder ca. 15 Minuten Zeit und denke nach und schreibe auf.

Was möchtest du warum erreichen? Wie ist es, wenn es für dich perfekt ist? Was ist dein größtes Foto-Ziel und bis wann willst du es schaffen?

Plane möglichst konkret. Und priorisiere, wie du deine Fotos organisieren willst. Diese Fragen jetzt zu klären ist wichtig, um dich für dein Ziel zu motivieren und, um später fokussiert in die Umsetzung zu gehen.

In meinem Mini-Kurs “Fotos organisieren – einfach anfangen” findest du auch dazu eine hilfreiche Checkliste.

Der halbe Weg ist geschafft auf dem besten Weg, Fotos zu organisieren

Herzlichen Glückwunsch: Nach 3 Tagen bist du schon so viel weiter auf deinem Weg, Foto zu organisieren als zuvor. Du hast Überblick, Klarheit und einen Plan für deine Foto-Ordnung! Du bist auf dem besten Weg, deine Fotos erfolgreich zu organisieren.

Ich hoffe dieser Blog-Artikel hat dir geholfen. Wenn du mehr Unterstützung möchtest, melde dich zum Mini-Kurs “Fotos organisieren – leicht anfangen” für 0,- Euro an!

Wenn du dich anmeldest, bekommst du in den nächsten 3 Tagen jeweils eine E-Mail inklusive Checklisten, die dich ins Tun bringen und für Klarheit sorgen. Und damit du danach weiter dran bleibst bei der Foto-Ordnung, erhältst du alle 14 Tage meinen Newsletter mit noch mehr Tipps zur Foto-Organisation!

Übrigens: Auch auf Instagram verrate ich dir mehrmals wöchentlich noch mehr über den besten Weg deine Fotos zu organisieren und Spaß damit zu haben.

Teile diesen Blogartikel!

Dagmar Nürnberg mit Bürohund Charlie

Hallo, ich bin Dagmar, die Gründerin von Foto-Ordnung

Als Ordnungscoach für Fotos zeigen ich dir, wie du einfach und schnell für immer Ordnung bei deinen Fotos hast.

Lerne die Foto-Ordnung kennen:

Abonniere den Newsletter und bekomme meine neueste Anleitung.

Kostenfreier Kennenlern-Call

Du hast viele Fragen zum Sichern, Aufräumen und Organisieren deiner Fotos und suchst eine Abkürzung? Lass uns sprechen.

Ich lade dich ein, zu einem kostenfreien 20-minütigen Kennenlern-Call und wir klären, wie du schnell deine Ziele erreichen kannst.

Warteliste für den Workshop
"In 6 Schritten zur schnellen Foto-Ordnung"
Hüpfe ganz unverbindlich auf die Warteliste und bekomme im Anschluss alle 14 Tage den Newsletter in dem du alle Neuigkeiten zum Workshop und noch viel mehr erfährst.

Der Newsletter-/E-Mail-Versand erfolgt entsprechend meiner Datenschutzerklärung über den Anbieter ActiveCampaign. Du erhältst Tipps und Tricks rund um das Thema Fotos sichern, aufräumen und Spaß damit haben.

Buchung Online-Workshop
"In 6 Schritten zur schnellen Foto-Ordnung"

Sei dabei beim 1. Workshop von Foto-Ordnung!

19.01.23, 18 - 20 Uhr

Zum Einführungspreis von 39 Euro (statt 78 Euro)

Trag dich hier ein. Im Anschluss kommt eine E-Mail von mir mit den Infos zur Bezahlung und natürlich mit allen Informationen, Unterlagen und Zugangsdaten zum Workshop.

Danach bekommst du alle 14 Tage den Newsletter und erfährst noch mehr für deine Foto-Ordnung.

Die Angaben mit * sind Pflichtangaben zur Rechnungserstellung. Der Newsletter-/E-Mail-Versand erfolgt entsprechend meiner Datenschutzerklärung über den Anbieter ActiveCampaign. Du kannst dich nach dem Workshop jederzeit vom Newsletter abmelden.